Sauerstoff-Vital-Bad

Das Konzept des Sauerstoff-Vital-Bads...

...hat über den therapeutischen Ansatz hinaus große Bedeutung: Für die Gesundheitsvorsorge, sowie für den Wellness-, Fitness- und Beauty-Bereich.

Hierbei fungiert der Sauerstoff als “Porenöffner” und als Transporteur für die Minze-Substanzen, die wir dem Sauerstoff zuführen. Der sanfte Druck der aufsteigenden Sauerstoffbläschen wird nicht nur als äußerst wohltuend und kühlend empfunden, sondern sorgt dafür, dass die vernebelten Wirkstoffe von der Minze von der Haut besser aufgenommen werden können. Aber auch die an der Oberfläche ankommenden aufplatzenden Sauerstoff-Bläschen geben den Aroma-Frische-Kick.
Dazu kommt noch die Sole-Wirkung vom Meersalz-Wasser mit einer wohligen Temperatur von 28,5°C.
Das Anti-Aging Ergebnis spüren und fühlen Sie nach der ersten Behandlung. Und je häufiger Sie das Sauerstoff-Vital-Bad anwenden, desto straffer, schöner und vitaler kann Ihre Haut werden.

Sauerstoff-Therapie (mit konzentriertem Sauerstoff)

Wirkungsweise:

 

Verbesserung der Leistungsfähigkeit – stimuliert den Zellstoffwechsel – erhöht die Zirkulation des Blutes – reinigt das Blut und stärkt das Immunsystem – verbessert das allgemeine und das körperliche Wohlbefinden – macht spürbar fitter und vitaler – schenkt neue Lebensenergie – begünstigt die Erholung vom Alltagsstress – Anti-Aging für die Haut

Minze – ätherisches Öl (Mentha piperita)

Wirkungsweise:

 

abwehrstärkend – antiseptisch – durchblutungsfördernd – entblähend – entzündungshemmend – gegen Übelkeit –  krampflösend – kühlend

 

Seelische Wirkung:

 

anregend – erfrischend

 

Verwendung bei:

 

Abhärtung (Gegen Krankheiten) – Abszess – Allergien – Atem (Übelriechend) – Atembeschwerden –  Beulen – Brechreiz – Darmentgiftung – Darmentzündung – Darmkatarrh – Darmkrankheit (allgemein) – Dickdarmentzündung – Dünndarmentzündung –  Eiterentziehend – Erbrechen – Erkältung - Fettsucht – Furunkel – Gallensteine – Gliederschmerzen – Gliederschwere – Gliederstärkung – Grippe - Herzbeschwerden (nervöse) – Herzstörungen (Rhythmus Störungen) – Heuschnupfen – Hexenschuss – Inhalationsmittel – Insektenstiche – Ischias - Juckreiz – Kniegelenkserkrankung – Kopfschmerzen (Allgemeine) – Krampflösend – Kreuzschmerzen – Leberleiden – Migräne – Mundgeruch – Muskelkater –Muskelkrämpfe – Neuralgien – Prellungen – Schmerzstillend – Schnupfen – Schwellungen (nach Verletzungen) – Schwellungen (Ödeme) – Schwindelgefühle – Stirnhöhlenkatarrh – Stockschnupfen – Venenstauung – Verrenkungen – Verstauchungen – grippaler Infekt

Sole-Bad

Wirkt gesundheitsfördernd (am besten mit Meersalz).
Solebäder werden zur Behandlung und Linderung verschiedener Krankheiten und Beschwerden, aber auch zur Stärkung des Immunsystems sowie zu Entspannungszwecken eingesetzt.
Daher spielt der gesundheitsfördernde Aspekt beim Solebad eine übergeordnete Rolle.

 

Wirkungsweise:

 

Die Wirkung vom Solebad lässt sich wie folgt beschreiben. Durch den hohen Salzgehalt des Wasser kommt es beim Solebad zwischen Körper und Sole zur Osmose. Dabei werden die Giftstoffe des Körpers an das Badewasser abgegeben, während der Körper zeitgleich wichtige Mineralstoffe und Spurenelemente aus der Sole über die Haut aufnimmt. Dieser durch das Solebad angeregte Stoffwechsel entschlackt den Körper und stärkt seine Abwehrkräfte.

 

Verwendung bei:

 

Das Solebad kommt daher als häufiges Hilfsmittel bei Therapien vielfältiger Beschwerden zum Einsatz. Dazu zählen insbesondere Hautkrankheiten, Erkältungserkrankungen, Allergien, Verdauungsbeschwerden, Stoffwechselstörungen, Konzentrationsschwäche, Schlafstörungen, Nieren und Harnwegsentzündungen. Vor allem Hautkrankheiten wie Schuppenflechte, Neurodermitis und Akne sind durch das Solebad gut behandelbar.

Fazit:

Neben dem gesundheitsbezogenen Aspekt von Sauerstoff-Vital-Bädern bieten diese einen großen Erholungs-, Unterhaltungs- und Wellness-Effekt im Gesamtkontext eines Badeaufenthaltes.

 
KontaktJobsNewsletterAnfahrtEmpfehlungenImpressumDatenschutzAGBReiseversicherung